Diebe steigen in Historisches Dorf ein und klauen 300-Kilo-Säge

Zwickau - Diebe haben in den vergangenen Tagen mehrfach das Historische Dorf in Zwickau heimgesucht.

Mitarbeiterin Anja Bausch zeigt die Stelle, wo die Kreissäge stand.
Mitarbeiterin Anja Bausch zeigt die Stelle, wo die Kreissäge stand.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Wie die Polizei mitteilt, drangen die Täter zwischen dem 7. und dem 8. Mai durch das Wirtschaftstor in das Gelände am Krebsgraben ein und klauten eine rund 300 Kilo schwere Tischkreissäge der Marke Scheppach.

Das Gerät hat einen Wert von rund 800 Euro. 

Am ersten Maiwochenende verschwanden von dem Gelände vier Rollen Draht.

Die Polizei sucht Zeugen zu den Diebstählen. Hinweise können unter Telefon 0375/ 44580 abgegeben werden.

Das Historische Dorf ist ein gemeinnütziges Projekt der Diakonie Westsachsen. Bereits 2018, kurz vor der Fertigstellung, hatten Einbrecher schweren Schaden in der rund 2000 Quadratmeter großen Anlage angerichtet (TAG24 berichtete).

Die Täter klauten damals teure Werkzeuge und richteten einen Schaden von rund 1000 Euro an.

Titelfoto: Pro Picture/Ralph Köhler

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0