Mutmaßlicher Sprayer gefasst: 18-Jähriger soll Autos und Häuser besprüht haben

Zwickau - Die Polizei Zwickau hat einen Tatverdächtigen (18) zu mehreren Sachbeschädigungen in der Muldestadt gestellt. 

Im März hatte ein Unbekannter Zahlen, Buchstaben und Symbole auf Autos und Hausfassaden gesprüht. Nun wurde ein Verdächtiger ermittelt.
Im März hatte ein Unbekannter Zahlen, Buchstaben und Symbole auf Autos und Hausfassaden gesprüht. Nun wurde ein Verdächtiger ermittelt.  © Polizei

Mitte März hatte ein Unbekannter im Bereich Hermannstraße/Händelstraße mehrfach Hauswände und Autos besprüht. 

Insgesamt waren neun Fahrzeuge und fünf Fassaden betroffen. "Neben Zahlen und Buchstaben wurden auch zwei Hakenkreuze und zwei SS-Runen aufgebracht", so die Polizei. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Nach umfangreichen Ermittlungen, bei denen auch mehrere Zeugen gehört wurden, konnte die Polizei nun einen Verdächtigen stellen. Ein 18 Jahre alter Deutscher steht im Verdacht, die Schäden verursacht zu haben.

Während die Fälle aus dem März aufgeklärt werden konnten, gibt es in Zwickau inzwischen schon wieder neue Beschädigungen an Autos.

Wieder Autos zerkratzt

Der 18-Jährige soll einen Schaden von 2000 Euro verursacht haben.
Der 18-Jährige soll einen Schaden von 2000 Euro verursacht haben.  © Polizei

Wie die Polizei mitteilt, wurden zwischen Mittwochmittag und Donnerstagabend sechs Fahrzeuge zerkratzt.

Vier der betroffenen Autos (zwei VW, ein Skoda und ein Nissan) waren am Römerplatz geparkt, die beiden anderen Autos (ein VW und ein Ford) an der Heinrich-Heine-Straße. "Die Täter zerkratzten jeweils den Lack der Fahrzeuge und verursachten einen Gesamtschaden von rund 5000 Euro."

Die Polizei konnte die Tatzeit an der Heinrich-Heine-Straße auf Mittwoch 19 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr eingrenzen. "Ob alle Taten von denselben Tätern begangen wurden, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen", erklärte ein Polizeisprecher.

Es werden Zeugen gesucht, die Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit den Taten stehen. Hinweise nimmt das Revier in Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Erst am Mittwoch hatte die Polizei 20 zerkratzte Autos in der Clara-Zetkin-Straße in Zwickau gemeldet. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Die Beschädigungen waren am Dienstagabend festgestellt worden (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0