In der 30er-Zone! Ford-Fahrer landet auf der Seite

Zwickau - Kurioser Unfall in Zwickau! Ein 48-Jähriger war am Mittwochnachmittag mit seinem Ford Transit auf dem Gelände der Zwickauer Stadtverwaltung unterwegs.

In der 30er-Zone umgekippt: Ein Ford-Fahrer wurde am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf dem Gelände der Zwickauer Stadtverwaltung verletzt.
In der 30er-Zone umgekippt: Ein Ford-Fahrer wurde am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf dem Gelände der Zwickauer Stadtverwaltung verletzt.  © Mike Müller

Aus bisher ungeklärten Gründen kam der Fahrer von der Straße ab, krachte gegen eine Laterne, anschließend gegen einen Baum und kam dann auf der Seite zum Liegen.

Der 48-Jährige musste durch die Feuerwehr befreit werden, da er in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. 

Selbst die Polizei rätselt: Wie konnte der Transporter in einer 30er-Zone umkippen? 

Sofort wurde bei dem Fahrer ein Alkoholtest gemacht. Ergebnis: negativ.

Der Sachschaden wird gegenwärtig auf etwa 17.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0