Zwickau: Mann liefert sich mit Polizei Verfolgungsjagd und verletzt Polizisten

Zwickau - Ein Mann (36) hat sich in Zwickau eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und dabei einen Beamten verletzt. 

Verfolgungsjagd in Zwickau! Ein 36-Jähriger flüchtete vor der Polizei und krachte gegen einen Polizeiwagen. Dabei wurde ein Polizist verletzt (Symbolbild).
Verfolgungsjagd in Zwickau! Ein 36-Jähriger flüchtete vor der Polizei und krachte gegen einen Polizeiwagen. Dabei wurde ein Polizist verletzt (Symbolbild).  © 123RF/Heiko Kueverling

Der Fahrer eines Transporters sollte am Mittwochmorgen kontrolliert werden, als er plötzlich beschleunigte und flüchtete, wie die Polizei mitteilte. 

Dabei fuhr der Mann innerorts bis zu 130 Kilometer pro Stunde. Die Flucht endete erst, als der 36-Jährige mit seinem Fahrzeug rückwärts gegen einen Polizeiwagen fuhr.

Dabei wurde ein 28 Jahre alter Polizist verletzt.

Der 36-Jährige ist polizeibekannt, hatte keinen Führerschein und stand bei der Fahrt unter Drogeneinfluss. 

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs entdeckten die Beamten zudem drei Gramm Crystal.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0