Bauernhof brennt! Etwa 100 Feuerwehrleute im Einsatz

Rendsburg - Am Samstagmittag gerieten gegen 12 Uhr Teile eines Bauernhofes in Arpsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) plötzlich in Brand.

Der brennende Bauernhof.
Der brennende Bauernhof.  © Maria Nyfeler

Nach ersten Informationen dauern die Löscharbeiten noch an (Stand 13.51 Uhr).

Das Gebäude stehe teilweise in Vollbrand, so der Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde in einer Pressemitteilung.

Insgesamt seien etwa 100 Einsatzkräfte an den Löscharbeiten beteiligt.



Die Feuerwehr im Einsatz.
Die Feuerwehr im Einsatz.  © Maria Nyfeler

Bislang wurden zwei Personen wegen Schocksymptomen behandelt.

Update, 6. Dezember, 12.42 Uhr: Einsatz dauerte lang

Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, dauerte der Löscheinsatz bis weit nach Mitternacht.

Alle Hausbewohner konnten gerettet werden, niemand wurde verletzt.

Der Feuerwehr gelang es, eine angrenzende Halle vor dem Feuer zu schützen.

Das Wohnhaus brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Die Brandursache ist unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Titelfoto: Maria Nyfeler

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0