Diese Influencerin zeigt ihren "Six-Speck": "Widerlich" oder ganz normal?

Kiel - Die ehemalige Bodybuildern Carina Møller-Mikkelsen (25) ist mittlerweile dafür bekannt, sich für Body-Positivity stark zu machen. Ganz nach dem Motto: Jeder ist schön, egal in welcher Form und Größe.

Carinas Six-Speck.
Carinas Six-Speck.  © Screenshot/Instagram/carinamoellermikkelsen

Regelmäßig veröffentlicht die 25-Jährige Bilder von sich auf Instagram, die gerade noch so viel verhüllen, dass sie von der Social-Media-Plattform nicht gelöscht werden.

Besonders gerne in "unvorteilhaften" Posen, um den jungen Mädchen, aber auch Frauen, klar zu machen: Dieser Körper ist völlig normal. Dellen, Falten, Speck. All das gehört dazu.

Dieses Mal widmete sie sich mit gleich zwei Bildern einer besonders ärgelichen "Problemzone" in der Frauenwelt. Ihrem "Six-Speck", also ihren vermeintlichen "Speck-Rollen".

Denn wer kennt ihn nicht? Man setzt sich bequem hin, vielleicht sogar etwas krumm, und schwups ist er da. Rolle reiht sich an Rolle. Die ein oder andere verirrt sich sogar über den Hosenbund. Frau fühlt sich wie ein Michelin-Männchen. Wie das aussehen kann, zeigt Carina in sexy Unterwäsche mit ihrem ersten Bild.

Die Reaktionen anderer sind oft negativ, wie Carina weiß. "Widerlich!" betitelt sie deshalb das Bild.

Das ist natürlich Blödsinn. In ihrem Post klärt sie auf: "Ein Six-Speck im sitzen ist stink normal, ebenso wie Dehnungsstreifen und Cellulite 🔥" (Rechtschreibung übernommen)

Carina steht zu sich, egal in welcher Position

Carina posiert "Sexy!"
Carina posiert "Sexy!"  © Screenshot/Instagram/carinamoellermikkelsen

Dass ein einfacher Positionswechsel den Körper wieder ganz anders aussehen lässt, beweist Carina direkt mit einem zweiten Bild.

Kaum streckt sie sich ein bisschen, ist ihr "Six-Speck" auch schon wieder verschwunden. "Das erste Bild wird schnell als widerlich beschimpft und verurteilt, bei dem zweiten Bild könnte man die 🔥-Emojis wohl kaum noch zählen🙄", ist sich die Influencerin sicher.

Was sie damit beweisen will? Jeder Mensch sieht in gewissen Positionen unvorteilhaft aus. Klar, bei den einen ausgeprägter, bei den anderen weniger.

Wie so oft lautet deshalb ihre Botschaft: "Sei dein eigenes Schönheitsideal!"

Das sehen auch ihre Follower so, die fleißig auf die Vorher- und Nachher-Bilder reagierten. Der gemeinsame Konsens: Dankbarkeit für so viel Mut.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/carinamoellermikkelsen

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0