Dringende Warnung der Polizei: Hier sollen im Norden Giftköder liegen!

Weddingstedt - Wie die Polizeidirektion Itzehoe am Dienstag mitteilte, habe das Polizeibezirksrevier Heide Hinweise auf möglicherweise ausgelegte Giftköder erhalten.

Ein Border Collie schnüffelt sich bei einem Spaziergang durch sein Revier.
Ein Border Collie schnüffelt sich bei einem Spaziergang durch sein Revier.  © dpa/Maurizio Gambarini

Diese sollen in den Kreistannen in Weddingstedt (Schleswig-Holstein) für, beziehungsweise gegen, Hunde ausgelegt worden sein, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Bestätigt sei dies aber noch nicht, bisher seien keine Giftköder entdeckt worden.

Allerdings wäre es nicht der erste Vorfall in der Gegend, so die Polizei weiter. Schon in der Vergangenheit seien "Hundehasser" in Weddingstedt unterwegs gewesen.

Auch wenn bisher keine Giftköder aufgefunden wurden, möchte die Polizei Eltern mit Kindern und natürlich auch Hundebesitzer vorwarnen. "Behalten Sie ihre Kids und Tiere im Auge, insbesondere dann, wenn sie etwas vom Boden aufnehmen."

Ein Zettel mit der Aufschrift "Achtung Giftköder".
Ein Zettel mit der Aufschrift "Achtung Giftköder".  © dpa/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene

Solltet Ihr in der Gegend Giftköder finden, mutmaßlich mit Rattengift gespicktes Hack, meldet Euch dringend bei der Polizei Heide 0481 940.

Titelfoto: dpa/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene, dpa/Maurizio Gambarini

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0