Mann liegt lebensgefährlich verletzt im Park: 32-Jähriger festgenommen

Elmshorn - Nachdem am Mittwoch in einem Park in Elmshorn ein lebensgefährlich verletzter Mann gefunden wurde, hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen festgenommen.

Die Beamten konnten den Tatverdächtigen bereits festnehmen. (Symbolbild)
Die Beamten konnten den Tatverdächtigen bereits festnehmen. (Symbolbild)  © Armin Weigel/dpa

Die Festnahme stehe im Zusammenhang polizeilicher und staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen nach der Gewalttat, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Beamten konnten den 32-Jährigen noch am Mittwochnachmittag stellen. Er soll schon bald einem Haftrichter vorgeführt werden.

Tatverdächtiger und Opfer seien einander bekannt, hieß es weiter. 

Eine Streife hatte den ebenfalls 32-Jährigen mit schweren Kopfverletzungen im Park am Hainholzer Damm gefunden. Er hatte dort lautstark nach Hilfe gerufen. 

Anschließend kam er per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Sein Gesundheitszustand sei weiter kritisch. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 602-0 zu melden.

Update, 25. September, 8.15 Uhr: Haftbefehl erlassen

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilt, erließ ein Richter des Amtsgerichts Itzehoe am Donnerstag einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen den 32-jährigen Tatverdächtigen. 

Der verletzte ebenfalls 32-Jährige befinde sich nach wie vor in einem kritischen Gesundheitszustand.

Titelfoto: Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0