Komprimiert und angepasst: Interimsausstellung "Buddenbrooks im Behnhaus" öffnet wieder

Lübeck - Nach mehr als vier Monaten öffnet die Interimsausstellung "Buddenbrooks im Behnhaus" am Donnerstag (10 Uhr) wieder für Besucher.

Als Museumsführerin fungiere dabei Tony Buddenbrook, eine der Protagonisten aus Thomas Manns Roman "Buddenbrooks". (Archivbild)
Als Museumsführerin fungiere dabei Tony Buddenbrook, eine der Protagonisten aus Thomas Manns Roman "Buddenbrooks". (Archivbild)  © picture alliance / Markus Scholz/dpa

In komprimierter und an die neuen Gegebenheiten angepasster Form werde die Ausstellung jetzt in der historischen Festraumfolge des Drägerhauses gezeigt, sagte eine Sprecherin der Lübecker Museen.

Als Museumsführerin fungiere dabei Tony Buddenbrook, eine der Protagonisten aus Thomas Manns Roman "Buddenbrooks", sagte die Sprecherin.

Das Literaturmuseum "Buddenbrookhaus" in der Mengstraße wird seit 2020 mit einem Millionenaufwand umgebaut und erweitert.

DHL-Bote verhindert großes Unglück in Kita: "Musste handeln"
Schleswig-Holstein DHL-Bote verhindert großes Unglück in Kita: "Musste handeln"

Teile der Dauerausstellung zur Entstehungsgeschichte und den Hintergründen von Thomas Manns berühmten Roman "Buddenbrooks" war deshalb als Interimsausstellung ins Museum Behnhaus Drägerhaus umgezogen.

Weil seit Anfang dieses Jahres auch dieses Museum renoviert wird, war die Buddenbrook-Schau vorübergehend geschlossen.

Titelfoto: picture alliance / Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein: