Keime gefunden! Firma ruft Kinderspielzeug "Water Snake" zurück

Geesthacht - Die Firma Depesche hat das Kinderspielzeug "Water Snake" wegen einer Verunreinigung zurückgerufen.

Wer eine solche "Water Snake" besitzt, sollte das Produkt zu seinem Händler zurückbringen.
Wer eine solche "Water Snake" besitzt, sollte das Produkt zu seinem Händler zurückbringen.  © Depesche Vertrieb GmbH & CO. KG

Es sei festgestellt worden, dass sich in der Flüssigkeit Keime befinden könnten, die ein gesundheitliches Risiko darstellten, teilte das Unternehmen im schleswig-holsteinischen Geesthacht am Freitag mit.

Betroffen seien Artikel mit der Nummer 006434 oder 046434.

Bei dem Spielzeug handelt es sich demnach um einen Kunststoffschlauch, der mit einem Gel gefüllt ist. Es kann geworfen, geschüttelt und gedrückt werden.

Zaun und Mauer gegen Punks: Absperrungen auf Sylt abgebaut
Schleswig-Holstein Zaun und Mauer gegen Punks: Absperrungen auf Sylt abgebaut

Wer einen solchen Artikel besitzt, soll ihn zu seinem Händler zurückbringen, wie die Firma erklärte.

Die Kunden erhalten demnach ihr Geld zurück. Dem amtlichen Portal lebensmittelwarnung.de zufolge wurde das Spielzeug in allen Bundesländern verkauft.

Die Website wird von den Ländern und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit Sitz in Braunschweig betrieben.

Titelfoto: Depesche Vertrieb GmbH & CO. KG

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein: