Regionalzug auf dem Weg nach Kiel beschossen!

Malente - Ein großer Schock für alle Insassen! Unbekannte haben am Mittwoch im Bahnhof Malente (Schleswig-Holstein) einen Regionalzug beschossen. Die Polizei sucht Zeugen.

Durch den Beschuss wurde die Seitenscheibe des Regionalzuges durchschlagen.
Durch den Beschuss wurde die Seitenscheibe des Regionalzuges durchschlagen.  © Bildmontage: Bundespolizeiinspektion Kiel

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam es gegen 19 Uhr auf der Bahnstrecke von Lübeck nach Kiel im Bahnhof Malente zu einem Beschuss des Regionalzuges erixx 21076.

Reisende im Zug bemerkten das Ganze und riefen die Polizei. Beamte der Bundespolizei stellten nach Ankunft des Zuges in Kiel fest, dass durch den Beschuss eine Seitenscheibe durchschlagen wurde und ein circa ein Zentimeter großes Loch entstanden ist.

Die Splitter der betroffenen Scheibe sollen sich im Zug bis in die gegenüberliegenden Sitzgruppen verteilt haben, so die Polizei.

Rassistisches Gegröle auf Sylt - Staatsanwaltschaft ermittelt weiter
Schleswig-Holstein Rassistisches Gegröle auf Sylt - Staatsanwaltschaft ermittelt weiter

Verletzt wurde durch den Vorfall zum Glück niemand.

Wer etwas gesehen hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0431 / 98071-210 an die Bundespolizeiinspektion Kiel oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Titelfoto: Bildmontage: Bundespolizeiinspektion Kiel

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein: