Fahrer überschlägt sich! Mann lebensbedrohlich verletzt im Krankenhaus

Ostholstein - Am Montagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Heringsdorf und Göhl/Kreis Ostholstein. Der Fahrer (32) wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.

Bilder vom Einsatzort. (Collage)
Bilder vom Einsatzort. (Collage)  © Feuerwehr Göhl (hfr)

Der 32-Jährige war gegen 20.15 Uhr mit einem schwarzen Citroën auf der Kreisstraße 40 unterwegs, so die Polizei Lübeck in einer Pressemitteilung. 

Plötzlich kam er von der Straße ab, überschlug sich und kam auf dem Dach in einer Böschung zum Liegen. 

Ersthelfer fanden den ihn später neben seinem Wagen sitzend, heißt es weiter.

Ob der Fahrer sich selbst aus dem Autowrack befreien konnte oder ob er bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert wurde, sei derzeit noch unklar und Teil der Ermittlungen.

Der 32-Jährige wurde lebensbedrohlich am Kopf verletzt und nach einer notärztlichen Versorgung in ein Lübecker Krankenhaus gebracht.

Bei dem Citroën entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. 

Die Kreisstraße wurde am Abend zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Wracks komplett gesperrt. 

Titelfoto: Feuerwehr Göhl (hfr)

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0