Segler-Pärchen samt Hund gleich zweimal innerhalb eines Tages gerettet

Borkum - Doppelt hält besser: Zweimal innerhalb eines Tages ist ein Segler-Pärchen samt Hund vor Borkum gerettet worden. Die beiden waren am Wochenende mit ihrer Jacht unterwegs, als sie Ruderprobleme meldeten, wie die Deutsche Gesellschaft zu Rettung Schiffbrüchiger mitteilte.

Seenotretter haben das Paar gleich zweimal aus ihrer misslichen Lage befreien müssen (Symbolfoto).
Seenotretter haben das Paar gleich zweimal aus ihrer misslichen Lage befreien müssen (Symbolfoto).  © Imago Images / Norbert Schmidt

Niederländische Seenotretter waren zu dieser Zeit in der Nähe und brachten die Segeljacht samt Besatzung nach Eemshaven (Niederlande). 

Dort sollte der Defekt repariert werden.

Am frühen Abend lief dieselbe Jacht in der Fischerbalje vor Borkum auf. 

Das Ehepaar setzte einen Notruf ab. Als sich die Retter dem havarierten Boot näherten, bestiegen die Segler entgegen der Anweisungen der nun deutschen Seenotretter mit ihrem Hund ein kleines Schlauchboot. 

Der Wind wehte mit bis zu 74 Kilometern pro Stunde (Windstärke 8), sodass das kleine Boot schnell kenterte.

Das Ehepaar und ihr Bordhund mussten aus dem Wasser gerettet werden. 


Die Segeljacht wurde in den Borkumer Schutzhafen gebracht.

Titelfoto: Imago Images / Norbert Schmidt

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0