Flammeninferno: Feuer auf Pferdehof greift auf Wohnhaus über

Heiligenstadt - Am Ortsrand von Heilbad Heiligenstadt (Eichsfeld) ist in der Nacht zum Dienstag ein Pferdestall abgebrannt.

Zahlreiche Feuerwehren aus verschiedenen Orten versuchten den Schaden irgendwie in Grenzen zu halten.
Zahlreiche Feuerwehren aus verschiedenen Orten versuchten den Schaden irgendwie in Grenzen zu halten.  © Screenshot/Facebook/Feuerwehr Günterode

Wie die Polizei am Dienstagmorgen erklärte, brach das Feuer auf einem Pferdehof im Gewerbegebiet Ost aus. Alle im Stall befindlichen Tiere konnten gerettet und ins Freie gebracht werden.

Die Flammen griffen in der Folge auf das angrenzende Wohn- und Geschäftshaus über. Das zweigeschossige Gebäude stand kurze Zeit später in Vollbrand. Dessen Bewohner konnten sich jedoch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand.

An dem Einsatz waren rund 100 Feuerwehrleute beteiligt. Die Kameraden kämpften über sieben Stunden gegen das Feuer in der Rudolf-Diesel-Straße.

Geschwister tot in Stausee entdeckt: Untersuchungen zum Hergang laufen
Thüringen Geschwister tot in Stausee entdeckt: Untersuchungen zum Hergang laufen

Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden aktuell auf etwa 500.000 Euro.

Die Flammen richteten einen enormen Schaden an dem Wohnhaus an.
Die Flammen richteten einen enormen Schaden an dem Wohnhaus an.  © Feuerwehr Arenshausen/Silvio Dietzel

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bislang noch nicht bekannt.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Feuerwehr Günterode

Mehr zum Thema Thüringen: