Mutmaßlich verwirrte Frau greift Passanten an und sticht Mädchen in den Oberkörper

Rudolstadt - Eine mutmaßlich verwirrte Frau ist am Montagnachmittag in Rudolstadt auf mehrere Personen losgegangen.

Eine 60-Jährige hatte in Rudolstadt für Unruhe gesorgt. (Symbolfoto)
Eine 60-Jährige hatte in Rudolstadt für Unruhe gesorgt. (Symbolfoto)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Wie die Polizei erklärte, hatte die Dame kurz nach 17 Uhr im Bereich des Marktes und der Fußgängerzone mehrere Personen verbal und teilweise auch körperlich angegriffen.

Die 60-Jährige schrie mehrere Passanten an und stach einem Mädchen mit einem Kugelschreiber in den Oberkörper. Die Jugendliche verletzte sich leicht, der Einsatz eines Arztes war jedoch nicht erforderlich.

In der Folge lief die Unruhestifterin in eine nahegelegene Bankfiliale, warf dort mit Flyern um sich und beleidigte wieder mehrere Menschen.

Junge Männer driften auf Parkplatz: Der Spaß kommt sie teuer zu stehen
Thüringen Junge Männer driften auf Parkplatz: Der Spaß kommt sie teuer zu stehen

Die alarmierte Polizei griff die 60-Jährige im Anschluss auf und begleitete die Dame nach Hause.

Gegen sie wurden mehrere Strafanzeigen erstattet.

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Thüringen: