Frühlingshaftes Wetter in Thüringen, aber die Nächte werden richtig kalt

Erfurt - Auf die Menschen in Thüringen kommen milde Herbsttage und kalte Nächte zu.

Trotz frühlingshafter Tage ist in den kommenden Nächten in Thüringen mit Bodenfrost zu rechnen. (Symbolfoto)
Trotz frühlingshafter Tage ist in den kommenden Nächten in Thüringen mit Bodenfrost zu rechnen. (Symbolfoto)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Wegen eines Hochdruckgebiets über Südosteuropa soll es landesweit trocken und großteils sonnig bleiben, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am heutigen Donnerstagmorgen mitteilte.

Im Tagesverlauf kann es demnach bis zu 16 Grad warm werden. Im Werratal können sich allerdings einige zähe Nebelfelder halten - dort steigen die Höchsttemperaturen voraussichtlich nicht über zehn Grad.

Nachts kühlt es landesweit auf wenige Grad über dem Gefrierpunkt ab, sodass mit Bodenfrost zu rechnen ist.

Zirkusmusik für Corona-Spaziergänger? Thüringer Politikerin wird von heftigem Ohrwurm geplagt
Thüringen Corona Zirkusmusik für Corona-Spaziergänger? Thüringer Politikerin wird von heftigem Ohrwurm geplagt

Am Freitag bleibt es tagsüber unverändert mild, es könne "sogar noch einen Ticken sonniger" werden, wie der DWD-Sprecher sagte. Nach morgendlichem Nebel werden dann tagsüber erneut Spitzentemperaturen um die 16 Grad erwartet.

In der Nacht ist Frost in Bodennähe wieder nicht auszuschließen.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Mehr zum Thema Thüringen Wetter: