Mit Holz beladener Lkw rutscht Hang hinunter: Bergung wird zum Kraftakt

Eliasbrunn - Ein verunfallter Lkw hat für eine mehrstündige Straßensperrung nahe Remptendorf (Saale-Holzland-Kreis) gesorgt.

Die Einsatzkräfte waren mehrere Stunden mit der Bergung des Lkws beschäftigt. (Symbolfoto)
Die Einsatzkräfte waren mehrere Stunden mit der Bergung des Lkws beschäftigt. (Symbolfoto)  © 123RF/baxys

Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer hatte auf der schmalen Landstraße aus Eliasbrunn kommend versucht, einem entgegenkommenden Auto auszuweichen.

Dabei rutschte der mit Holz beladene Sattelzug in den Straßengraben und anschließend einen Hang hinunter, berichtete die Polizei. Der 48-Jährige verletzte sich leicht.

Die Bergung des verunglückten Lkws gestaltete sich umständlich und war sehr zeitintensiv, weil viele Holzstämme in den Straßengraben gerutscht waren.

Junge Frau kommt mit ihrem Chevrolet ins Schlingern, hat aber Glück im Unglück
Thüringen Unfall Junge Frau kommt mit ihrem Chevrolet ins Schlingern, hat aber Glück im Unglück

Aus diesem Grund musste die L1099 über vier Stunden gesperrt werden. Im Laufe der Nacht konnte die Straße dann wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Bis dahin war eine entsprechende Umleitung ausgeschildert worden.

Titelfoto: 123RF/baxys

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: