Mitten in der Fahrstunde: Schüler bei Unfall schwer verletzt

Zöllnitz - Bei Zöllnitz (Saale-Holzland-Kreis) ist am Donnerstag ein Motorradfahrer während der Fahrstunde mit einem Betonteil kollidiert und schwer verletzt worden.

Ein Fahrschüler kam am Donnerstag bei Zöllnitz von der Straße ab und kollidierte mit einem Betonteil. (Symbolbild)
Ein Fahrschüler kam am Donnerstag bei Zöllnitz von der Straße ab und kollidierte mit einem Betonteil. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Der Fahrschüler war am Donnerstagnachmittag auf der Landstraße von Jena in Richtung Stadtroda unterwegs.

Doch kurz nach der Ortslage Zöllnitz verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Krad. Der 48-Jährige kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte auf einem Feld mit einem Betonteil.

Der Mann wurde mit schweren, aber glücklicherweise nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, ins Krankenhaus gebracht.

Die genaue Unfallursache ist laut Polizei noch unklar.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: