Tödlicher Unfall auf A4: Auto kracht in Pannen-Lkw und brennt ab

Eisenach - Auf der A4 in Fahrtrichtung Frankfurt bei Eisenach ist es am frühen Sonntagmorgen zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Ein Auto krachte auf der A4 auf einen Laster und blieb stecken.
Ein Auto krachte auf der A4 auf einen Laster und blieb stecken.  © NEWS5/Schuchardt

Aufgrund des Unfallausmaßes kurz hinter der Anschlussstelle Eisenach Ost ließ sich die Anzahl der Todesopfer nach Angaben eines Autobahnpolizeisprechers am Sonntagmorgen noch nicht beziffern.

Ein Auto sei gegen 1 Uhr nachts mit hoher Geschwindigkeit einem Lastwagen aufgefahren, der wohl aufgrund einer Panne auf dem Seitenstreifen gestanden habe.

Das Auto blieb unter dem Lkw stecken, beide Fahrzeuge fingen zu brennen an.

Abbiegemanöver in Erfurter City geht schief: VW landet auf der Seite
Thüringen Unfall Abbiegemanöver in Erfurter City geht schief: VW landet auf der Seite

Der Lkw-Fahrer habe sich aus seinem Fahrzeug retten können. Das Auto stecke noch unter dem Sattelschlepper fest.

"Die Bergung ist immer noch am Laufen", sagte der Polizeisprecher. Wie viele Menschen in dem komplett ausgebrannten Auto gesessen hätten, sei unklar.

Die Flammen schlugen vom Auto über auf den Auflieger, der mit Gummigranulat beladen war.
Die Flammen schlugen vom Auto über auf den Auflieger, der mit Gummigranulat beladen war.  © Thüringer Polizei

Der Verkehr ist seither an der Anschlussstelle Frankfurt Ost abgeleitet worden, die A4 war auch am Vormittag noch gesperrt.

Titelfoto: Thüringer Polizei

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: