VW macht sich selbstständig: Mehrere Tausend Euro Schaden

Treffurt - Weil ein 33-Jähriger in Treffurt (Wartburgkreis) seinen VW offenbar nicht ausreichend vor dem Wegrollen gesichert hat, ist am Donnerstagabend ein Schaden von circa 13.000 Euro entstanden.

Laut Polizeiangaben wurden durch den Unfall glücklicherweise keine Personen verletzt. (Symbolbild)
Laut Polizeiangaben wurden durch den Unfall glücklicherweise keine Personen verletzt. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei am heutigen Freitag mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 18.35 Uhr am Töpferstieg. Ein 33-Jähriger hatte seinen VW geparkt und ihn dabei offenbar nicht die Handbremse gezogen. Das Auto machte sich selbstständig und rollte eine Wiesenfläche hinab.

Den Angaben zufolge stieß es anschließend mit den Hauswänden der Nachbarn zusammen und kollidierte mit einem Stromverteilerkasten, ehe es am Geländer eines Nachbargrundstückes zum Stehen kam.

Der gesamte Sachschaden wurde auf circa 13.000 Euro geschätzt. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Unglück beim Einweisen: 63-Jährige wird zwischen Auto und Pfeiler eingeklemmt und schwer verletzt
Thüringen Unfall Unglück beim Einweisen: 63-Jährige wird zwischen Auto und Pfeiler eingeklemmt und schwer verletzt

Auch in Nazza und Wutha-Farnroda (beide Wartburgkreis) ereigneten sich Verkehrsunfälle aufgrund der gleichen Ursache. In beiden Fällen entstand jedoch deutlich geringerer Sachschaden, hieß es.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei, entsprechende Maßnahmen zu treffen: Feststellbremse betätigen, einen Gang einlegen, beziehungsweise bei Automatikgetrieben auf Parkstellung stellen, sowie die Räder, insbesondere bei starkem Gefälle, in Richtung Fahrbahnrand einschlagen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: