Winter-Chaos in Thüringen: Fast 100 Unfälle innerhalb von sieben Stunden

Erfurt - Rettungskräfte und Abschleppdienste hatten in den vergangenen Stunden in Thüringen ordentlich zu tun. Aufgrund der Witterungsverhältnisse kam es zu zahlreichen Unfällen.

Auf der A38 kam es sowohl in Thüringen als auch im angrenzenden Sachsen zu zwei Unfällen, in dem Lkw's verwickelt waren und zu lang anhaltende Bergungs- und Reinigungsarbeiten führten. (Symbolbild)
Auf der A38 kam es sowohl in Thüringen als auch im angrenzenden Sachsen zu zwei Unfällen, in dem Lkw's verwickelt waren und zu lang anhaltende Bergungs- und Reinigungsarbeiten führten. (Symbolbild)  © 123RF/trendobjects

Wie die Landespolizei-Direktion Thüringen mitteilt, kam es allein am Donnerstag im Zeitraum von 15 bis 22 Uhr zu 92 Verkehrsunfällen. Die große Mehrheit der Unfälle ging glimpflich aus. Den Angaben zufolge blieb es in 82 Fällen bei Sachschäden.

Ordentlich gekracht hatte es insbesondere auf der A38 - zwischen den Anschlussstellen Heiligenstadt und Arenshausen. Laut Polizeiangaben kam es hier zu einem Sachschaden von 95.000 Euro.

Gegen 15.40 Uhr überholte ein 48-jähriger Tscheche mit seinem Sattelzug zwei andere Sattelzüge. Wie die Polizei weiter mitteilt, kam der Lkw ins Schleudern und kollidierte mit einem der überholten Trucks, welcher in der Folge ebenfalls ins Schleudern geriet, sich letztlich quer zur Fahrbahn stellte und Ladung verlor.

Schon wieder Unwetter-Alarm in Thüringen: Davor warnt der Wetterdienst zum Wochenstart
Thüringen Wetter Schon wieder Unwetter-Alarm in Thüringen: Davor warnt der Wetterdienst zum Wochenstart

Nach dem Crash krachte ein dahinter fahrender Kleintransporter in die Unfallstelle. Ein weiterer Sattelzug versuchte dem Chaos auszuweichen und knallte dabei in die Mittelschutzplanke.

Laut Polizeiangaben wurde der 48-jährige Unfallverursacher schwer, die Fahrerin des Kleintransporters leicht verletzt.

Wie ein Sprecher der Landespolizei-Direktion Thüringen gegenüber TAG24 mitteilte, wurde die Sperrung gegen drei Uhr morgens wieder aufgehoben.

In den Nachtstunden kam es auf der A38 im angrenzenden Sachsen-Anhalt erneut zu einem Unfall, in dem ebenfalls zwei Lkw verwickelt waren und in dem ebenfalls Ladung auf der Fahrbahn landete.

In diesem Fall mehrere hundert Liter Farbe!

Aktualisiert: 8.45 Uhr

Titelfoto: 123RF/trendobjects

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: