Wohnhausbrand nimmt tragischen Ausgang: Rentnerin stirbt noch vor Ort

Bad Tennstedt - Eine 84-Jährige ist bei einem Wohnungsbrand am Mittwochmorgen in Bad Tennstedt (Unstrut-Hainich-Kreis) ums Leben gekommen.

Die Einsatzkräfte fanden eine bewusstlose Rentnerin (†84), wenig später starb sie. (Symbolfoto)
Die Einsatzkräfte fanden eine bewusstlose Rentnerin (†84), wenig später starb sie. (Symbolfoto)  © Marcel Kusch/dpa

Ausgebrochen war das Feuer in der Straße "Stätte", wie die Polizei in einer Mitteilung erklärte.

Die alarmierte Feuerwehr eilte zum Brandort und konnte einen 62-jährigen Bewohner aus dem Haus retten. Der Mann erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Eine 84-Jährige konnte dagegen nur noch bewusstlos aus dem Gebäude geborgen werden. Sie verstarb kurze Zeit später am Einsatzort.

Feuer im Volkshaus Weimar: Zweiter Brand innerhalb eines Jahres
Thüringen Feuer im Volkshaus Weimar: Zweiter Brand innerhalb eines Jahres

Neben einem Großaufgebot der Feuerwehr waren auch Rettungskräfte, Polizei und ein Kriseninterventions-Team vor Ort.

Die Kriminalpolizei Nordhausen hat erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Während der Löscharbeiten kam es zu Einschränkungen im Straßenverkehr.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Thüringen: