Zwei Männer klauen Benzin auf Autohof: Einer der Diebe zündet sich aus Versehen selber an

Stadtroda - Zwei Männer wollten am Mittwochabend auf dem Autohof in Stadtroda (Saale-Holzland-Kreis) verbotenerweise Benzin aus mehreren Fahrzeugen abzapfen. Dabei stellte sie sich aber nicht besonders geschickt an.

Die Diebe wollten das Benzin aus mehreren Autos klauen, wurden aber erwischt. (Symbolfoto)
Die Diebe wollten das Benzin aus mehreren Autos klauen, wurden aber erwischt. (Symbolfoto)  © 123RF/po6bi4

Ein 39-Jähriger hatte die beiden Diebe dabei beobachtet, wie sie Benzin aus mehreren Autos zapften. Der Zeuge informierte daraufhin die Polizei.

Als die Beamten auf dem Autohof eintrafen, konnten sie neben den Tatverdächtigen auch zwei Kanister mit abgezapften Kraftstoff feststellen.

Bei ihrem Benzin-Diebstahl hatten sich die beiden Männer nicht gerade geschickt verhalten.

Zwei Verletzte nach Schlägerei in Erstaufnahme für Flüchtlinge
Thüringen Zwei Verletzte nach Schlägerei in Erstaufnahme für Flüchtlinge

Während des Abzapfvorgangs tropfte ein Teil des Benzins auf den Boden und entzündete sich. Darüber hinaus fing die Jacke von einem der Täter Feuer. Der Tatverdächtige überstand diesen feurigen Moment aber unverletzt.

Für ihren Diebstahl müssen die beiden Männer nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Titelfoto: 123RF/po6bi4

Mehr zum Thema Thüringen: