Brrrr... Am Wochenende wird das Wetter in Sachsen frostig: Wird es Schnee geben?

Leipzig - Grau und kalt – so haben die Sachsen das Wetter in den vergangenen Tagen bereits erlebt. Doch am Wochenende kann es schon mal etwas frostiger werden.

In den nächsten Tagen kann es in Sachsen ganz schön frostig werden. (Symbolbild)
In den nächsten Tagen kann es in Sachsen ganz schön frostig werden. (Symbolbild)  © Bildmontage / 123RF/belchonock / Screenshot/wetteronline.de

Ein Tief über der Nordsee wird laut Deutschem Wetterdienst (DWD) die Wetterlage im Freistaat in den kommenden Tagen deutlich beeinflussen – von kalter Meeresluft bleiben wir leider nicht verschont.

Am Freitag ist es voraussichtlich fast überall bewölkt, nur vereinzelt kann es kurze heitere Abschnitte geben. Bei Höchstwerten zwischen 3 und 5 Grad bleibt es weitgehend trocken, in den Bergen können die Temperaturen auch knapp unter 0 Grad rutschen.

Die Bewölkung hält auch in der Nacht zum Samstag überwiegend an, zum Morgen hin kann es gebietsweise aber aufklaren. Mit Tiefstwerten zwischen 0 und -5 Grad kann es schon ordentlich frostig werden. Achtung: Im Bergland wird es möglicherweise vereinzelt glatt auf den Straßen.

Kommt nächste Woche der erste Schnee in Sachsen?
Wetter Kommt nächste Woche der erste Schnee in Sachsen?

Am morgigen Samstag nimmt die Bewölkung im Tagesverlauf wieder zu – lediglich in der Lausitz lässt sich bis zum Mittag ab und zu die Sonne blicken.

Zwar bleibt es meist niederschlagsfrei, doch mit maximal 5 Grad bleibt es November-typisch kalt. In höheren Lagen ist erneut mit eher frostigen Temperaturen zu rechnen.

Ab Sonntag müssen wir mit Schnee und Schneeregen rechnen

Bereits in der Nacht zu Sonntag kündigen sich Regen und Schneeregen an – in den Bergen schneit es, und auf den glatten Straßen sollte man vorsichtig fahren. Schnee- und Regenschauer setzen sich bei höchstens -1 bis 4 Grad auch im Laufe des Tages fort.

Auch in der darauffolgenden Nacht und am Montag solltet Ihr dran denken, dass es bei zeitweisem Schneeregen und Schneefall äußerst glatt werden kann. Die Höchstwerte erreichen nur maximal 3 Grad, im Bergland wird teilweise leichter Dauerfrost erwartet.

Habt Ihr die Möglichkeit, Euch bei heißer Schokolade oder Tee zu Hause unter die warme Decke zu kuscheln, nutzt sie! Mit freundlicherem und milderem Wetter ist wohl auch bis zum meteorologischen Winteranfang nicht zu rechnen.

Titelfoto: Bildmontage / 123RF/belchonock / Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter: