Ein Hauch von Frühling? So wird das Wetter in Mitteldeutschland

Leipzig - Endlich tritt der Schnee den Rückzug an! Nach der tagelangen Eiseskälte bekämpfen Plusgrade seit Beginn der Woche die vielerorts dicke Schneedecke im mitteldeutschen Raum. Doch wie wird das Wetter in den kommenden Tagen?

Es taut! Dank milder Temperaturen wird vom Schnee bald nicht mehr viel zu sehen sein. (Symbolbild)
Es taut! Dank milder Temperaturen wird vom Schnee bald nicht mehr viel zu sehen sein. (Symbolbild)  © 123rf/Volodymyr Muliar

Der Mittwoch startet in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen örtlich mit Regenschauern, läutet dann aber ein paar milde und freundliche Tage ein.

Wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mitteilte, ist ab den Mittagsstunden mit Auflockerungen zu rechnen.

Die Temperaturen liegen dann zwischen sechs und neun Grad im Tiefland und bis zu vier Grad im Bergland. Es bleibe weitgehend trocken.

Die Nacht auf Donnerstag bringt wieder dichtere Wolken. In Sachsen-Anhalt kann es in der zweiten Nachthälfte etwas regnen. Die Temperaturen sinken auf vier bis zwei Grad.

Auch in den Berglagen bleibt es überwiegen frostfrei bei null bis zwei Grad. Nur sehr vereinzelt fallen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt.

Am Donnerstag und am Wochenende werden laut DWD bei einem Mix aus Sonne und Wolken Höchstwerte im zweistelligen Bereich erreicht.

In den kommenden Tagen klettert das Thermometer bei einem Mix aus Sonne und Wolken vielerorts auf zweistellige Werte.
In den kommenden Tagen klettert das Thermometer bei einem Mix aus Sonne und Wolken vielerorts auf zweistellige Werte.  © Screenshot/DWD

Die Sonne lässt uns in den kommenden Tagen einen Hauch von Frühling verspüren.

Titelfoto: Bildmontage / 123rf/Volodymyr Muliar / Screenshot/DWD

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0