Es wird kühler mit Schauern und Böen: Das Wetter für Sachsen-Anhalt

Magdeburg - Nach zuletzt ersten sommerlichen Tagen gehen die Temperaturen in den nächsten Tagen leicht zurück. Auch das Regen- und Gewitterrisiko bleibt bestehen.

Die Wolken bringen Regen und Gewitter mit sich. In Sachsen-Anhalt wird es in dieser Woche deutlich windiger. (Symbolbild)
Die Wolken bringen Regen und Gewitter mit sich. In Sachsen-Anhalt wird es in dieser Woche deutlich windiger. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

Am Montag ziehen im Tagesverlauf immer mehr Wolken auf. Nachmittags kann es dabei zu einzelnen Regenschauern kommen, berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Abends kann es vor allem in der Südhälfte Sachsen-Anhalts zu Schauern und Gewittern mit Sturmböen und Starkregen kommen. Die Temperaturen liegen maximal zwischen 23 und 26 Grad, im Harz zwischen 17 und 22 Grad.

Dienstags kann es erneut zu kurzen Gewittern und Schauern kommen. Sonst bleibt es überwiegend bewölkt. Gelegentlich kann auch mal die Sonne durch die Wolkendecke scheinen. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 22 Grad, im Harz zwischen 15 und 19 Grad.

Verletzte, Stromausfälle und Tausende Feuerwehreinsätze: Stürme toben in deutschen Nachbarländern
Wetter Verletzte, Stromausfälle und Tausende Feuerwehreinsätze: Stürme toben in deutschen Nachbarländern

Das Schauerrisiko geht am Mittwoch deutlich zurück. Es bleibt wechselnd bewölkt bei mäßigem Westwind. Die Temperaturen liegen bei höchstens 20 bis 23 Grad, im Harz 16 bis 19 Grad.

Am Donnerstag, zu Christi Himmelfahrt, ist es stark bewölkt. Gelegentlich kann es zu Schauern kommen. Dabei nimmt der Wind aus Westen wieder zu. Im Harz drohen stürmische Böen. Die Temperaturen steigen maximal auf 17 bis 20 Grad, im Harz auf 12 bis 17 Grad.

Die ersten Wetterberechnungen zeigen für die nachfolgenden Tage gleichbleibendes Wetter.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Wetteronline.de, Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Wetter: