Gewitter und Hagel! Trotz Sommer jetzt Unwettergefahr in Sachsen-Anhalt

Magdeburg - Die neue Woche startet in Sachsen-Anhalt zunächst holprig: Gewitter, Regen und sogar Hagel ziehen über das Bundesland, bevor in der zweiten Wochenhälfte der Sommer wieder zurückkehrt.

Zum Wochenstart warten Regen und Gewitter auf Sachsen-Anhalt.
Zum Wochenstart warten Regen und Gewitter auf Sachsen-Anhalt.  © Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Nachdem der Montagmorgen sonnig beginnt, zieht sich der Himmel im Tagesverlauf immer weiter zu. Am Nachmittag kommt es vielerorts zu starken Regenfällen und Gewittern. Örtlich zum Teil Hagel und heftige Sturmböen, mit Höchsttemperaturen von bis zu 28 Grad, schreibt der Deutsche Wetterdienst.

Nachts kühlen sich die Temperaturen bis auf 14 Grad ab, es regnet weiter.

Am Dienstag ist der Himmel wolkenverhangen. Das Wetter kühlt sich auf 20 bis 22 Grad ab und bringt weitere Regengüsse mit. Die Gewittergefahr ist am Dienstag jedoch gering, so der DWD.

Extreme Wärmebelastung! Deutschland kocht in Gluthitze
Wetter Extreme Wärmebelastung! Deutschland kocht in Gluthitze

Mittwoch und Donnerstag kommt der Sommer dann wieder ordentlich zurück. Der Himmel ist klar und die Sonne scheint. Dazu gibt es am Mittwoch maximal 26 Grad, am Donnerstag sogar 30 Grad. Selbst im Harz kratzen die Temperaturen an der 30-Grad-Marke!

Die Nächte bleiben überwiegend klar mit Temperaturen zwischen 10 und 14 Grad.

Titelfoto: Bildmontage: Mohssen Assanimoghaddam/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter: