Haltet Fenster geschlossen! DWD warnt vor extremen Orkanböen im Harz

Halberstadt - Nach Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es von Donnerstagmorgen bis zum Abend in Sachsen-Anhalt stürmen.

Auf dem Brocken sind Sturmböen keine Seltenheit, doch auch in tieferen Lagen sollte man ab Donnerstag achtsam sein.
Auf dem Brocken sind Sturmböen keine Seltenheit, doch auch in tieferen Lagen sollte man ab Donnerstag achtsam sein.  © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB

Der DWD warnt für den Kreis Harz-Bergland vor orkanartigen Böen ab 5 Uhr morgens.

In Lagen über 1000 Metern könnten laut einer amtlichen Unwetterwarnung orkanartige Böen in der Stufe Drei von vier vorkommen.

Der DWD rät, Gegenstände im Freien zu sichern und Fenster und Türen geschlossen zu halten. Von einem Aufenthalt im Freien wird dringend abgeraten.

Insbesondere von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen solle Abstand gehalten werden.

Titelfoto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB

Mehr zum Thema Wetter: