Kommt überhaupt noch warmes Mai-Wetter? So sieht die Vorhersage bis Pfingsten in Sachsen aus

Leipzig - Wer in Sachsen auf frühsommerliches Wetter wartet, der wartet vergeblich! Zwar hat es beispielsweise in Leipzig am vergangenen Wochenende wesentlich weniger geregnet als angekündigt, doch die Wetteraussichten für die neue Woche sehen alles andere als rosig aus.

Es wird auch freundliche Abschnitte geben... (Archivbild)
Es wird auch freundliche Abschnitte geben... (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Es ist Mitte Mai, in nur zwei Wochen erwarten wir den meteorologischen Sommeranfang. Doch bisher haben wir den Frühling ja nun fast komplett ausgelassen und das scheint sich auch in dieser Woche kaum zu ändern.

Während sich die Wolkendecke in Westsachsen am Montagvormittag zunächst lockert, starten die übrigen Teile Sachsens dicht bewölkt und mit örtlichen Schauern, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montagmorgen mit.

Im Tagesverlauf bilden sich bei Temperaturen bis maximal 18 Grad Quellwolken am Himmel, die für Schauer und örtliche Gewitter sorgen, die sich am Nachmittag wieder auf den ganzen Freistaat ausbreiten. Mancherorts könne es zu Starkregen, Hagel, Graupel und Windböen kommen.

Tennisballgroße Hagelkörner: Unwetter fordert Verletzte
Wetter Tennisballgroße Hagelkörner: Unwetter fordert Verletzte

In der kommenden Nacht lassen Regen und Gewitter zwar nach, doch bietet der Dienstag ein ähnliches Bild. Wieder beginnt der Tag freundlich, doch schon bald stellen sich erneut verbreitet Schauer ein. Das Quecksilber klettert auf höchstens 16 Grad, in den Bergen auf 12.

Bleibt das Aprilwetter auch über Pfingsten hinaus?

... doch Schauer und Gewitter begleiten die Sachsen in den kommenden Tagen trotzdem.
... doch Schauer und Gewitter begleiten die Sachsen in den kommenden Tagen trotzdem.  © Screenshot/Wetter.com

Auch am Mittwoch hängt voraussichtlich eine dichte Wolkendecke über Sachsen und sorgt erneut für Schauer und Gewitter. Die Höchstwerte liegen bei 14 bis 17 Grad. Daran ändert sich am Donnerstag nur wenig, doch immerhin werden zum Abend hin größere Wolkenlücken erwartet.

Vor allem die Nächte werden in dieser Woche mit zum Teil nur 4 bis 7 Grad noch sehr kühl.

Ob sich das Wetter am Pfingst-Wochenende endlich bessert, bleibt abzuwarten. Immerhin profitiert die Natur von den Regenfällen der vergangenen Wochen, doch gegen mehr Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 20 Grad hat mit Sicherheit niemand etwas einzuwenden.

Titelfoto: Bildmontage / Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa / Screenshot/Wetter.com

Mehr zum Thema Wetter: