Nix mit Hochsommer: Sachsen erwartet eine ungemütliche Woche

Leipzig - Die Menschen in Sachsen müssen sich auf einige verregnete Tage einstellen. "Das wird eine sehr wechselhafte Woche", sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstagmorgen.

Die Menschen in Sachsen müssen sich auf einige verregnete Tage einstellen. (Symbolbild)
Die Menschen in Sachsen müssen sich auf einige verregnete Tage einstellen. (Symbolbild)  © 123RF / Jozef Polc

Demnach bleibt es am Dienstag bei Temperaturen um die 20 Grad weitgehend bewölkt und trocken. In der Nacht können die Temperaturen auf bis zu 10 Grad fallen. 

Ein Tiefdruckgebiet sorgt nachts von Westen her für Regen - nur im Vogtland könnte es dann trocken bleiben.

Dieser Trend setzt sich in den folgenden Tagen voraussichtlich fort: Am Mittwoch ist dem Sprecher des DWD zufolge flächendeckend mit Regen zu rechnen, bei Höchsttemperaturen zwischen 15 und 19 Grad und schwachem bis mäßigem Wind aus südwestlicher Richtung. 

In den südlichen Landesteilen wird auch am Donnerstag Regen erwartet, die Temperaturen sollen leicht auf bis zu 21 Grad ansteigen.

Am Freitag schließlich könnten wieder Spitzenwerte von bis zu 25 Grad erreicht werden - allerdings wird der Regen dann voraussichtlich schauerartig und gewittrig verstärkt.

Titelfoto: 123RF / Jozef Polc/Screenshot DWD

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0