Mehr Frost, weniger Schnee: So wird in dieser Woche das Wetter in Sachsen

Leipzig - Die Menschen in Sachsen müssen auch in den kommenden Tagen stark bleiben: Denn der Winter hat den Freistaat fest im Griff und beschert weiterhin Schnee und eisige Temperaturen.

Kräftige Schneefälle haben Sachsen zum Wochenbeginn schwer zu schaffen gemacht.
Kräftige Schneefälle haben Sachsen zum Wochenbeginn schwer zu schaffen gemacht.  © Montage wetter.com; Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Auf Neuschnee kann man sich am Dienstag vor allem in Ostsachsen einstellen, in den übrigen Gebieten soll es laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) nur vereinzelt und leicht schneien.

Bei Temperaturen zwischen -12 und -8 Grad bleibt es außerdem weiterhin frostig, nachts sinken die Werte sogar auf bis zu -26 Grad.

Dieser Trend setzt sich am Mittwoch fort, auch dann soll es lediglich zu geringfügigem Schneefall kommen.

Gewitter und Starkregen am Wochenende in NRW erwartet!
Wetter Gewitter und Starkregen am Wochenende in NRW erwartet!

Tagsüber werden Temperaturen von bis zu -11 Grad erwartet, bei Einbruch der Nacht soll es bei etwa -17 Grad gebietsweise wieder anfangen stärker zu schneien.

Während am Donnerstag noch viele Wolken und leichter Schneefall zu erwarten sind, entspannt sich die Situation zum Wochenende hin etwas. In der Nacht auf Freitag lösen sich die Wolken langsam auf, auch die Schneemassen sollen abklingen.

Am Freitag soll die Sonne dann allmählich genug Kraft getankt haben, um die Wolkendecke zu durchbrechen.

Titelfoto: Montage wetter.com; Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Wetter: