Sachsen startet mit Gewitter und Regen in die neue Woche: Gibt es einen Lichtblick?

Leipzig - Schlechtes Wetter zum Sommerende, gutes Wetter zum Herbstanfang: Verkehrte Welt in Sachsen! Doch bevor die Menschen im Freistaat wieder von Sonnenstrahlen und milden Temperaturen verwöhnt werden, müssen sie erst den Wochenstart hinter sich bringen.

In Sachsen startet die neue Woche mit Starkregen und Gewittern. (Archivbild)
In Sachsen startet die neue Woche mit Starkregen und Gewittern. (Archivbild)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Der Blick aus dem Fenster dürfe am Montagmorgen so einige Sachsen deprimiert haben: draußen war es mancherorts weiterhin dunkel, grau und nass.

Und leider wird die Aussicht im Verlauf des Tages nicht besser! Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Starkregen und Gewittern - Wassermengen von 20 Litern je Quadratmeter können in kurzer Zeit vom Himmel kommen.

Das machen auch die Temperaturen nicht wett: Im Flachland werden laut DWD 17 bis 20 Grad erwartet, im Bergland 13 bis 17 Grad.

Der Mittwoch wird nass! Starkregen und Hagel in Sachsen erwartet
Wetter Der Mittwoch wird nass! Starkregen und Hagel in Sachsen erwartet

In der Nacht geht es laut den Experten mit Nässe, Blitz und Donner weiter. Am Dienstag müsse vor allem in den Bergen noch mit Schauern gerechnet werden. Ein wenig mehr Glück haben die Bewohner rund um Leipzig, hier soll es überwiegend trocken bleiben.

Den letzten Augusttag des Jahres mit leichter Kleidung im Biergarten ausklingen lassen? Fehlanzeige! Denn bei einer Vorhersage von maximal 12 Grad kann man von einer lauen Sommernacht wohl nur träumen.

So schön beginnt der September

Doch pünktlich zum meteorologischen Herbstbeginn am Mittwoch darf sich laut DWD bei Höchsttemperaturen von 21 Grad endlich wieder über Sonnenschein gefreut werden!

Die Nacht erinnert uns dann aber wieder an die Jahreszeit: Nebel zieht auf, mehr als 11 Grad sollen nicht drin sein.

Dafür können wir am Donnerstag ordentlich Vitamin D tanken. Dazu wird es mit maximal 24 Grad wieder richtig warm.

Also raus an die frische Luft und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lassen - wer weiß, wie lange das schöne Wetter anhält...

Titelfoto: Montage: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa; Screenshot wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter: