Wechselhaftes Monatsende in Sachsen: Wo bleibt der Sommer?

Leipzig - Wer in der neuen Woche in Sachsen auf den endgültigen Sommeranfang gehofft hatte, wird vermutlich enttäuscht werden. Die kommenden Tage sind vor allem von vielen Wolken und Regen geprägt.

Der Himmel über Sachsen bleibt in den kommenden Tagen von Wolken bedeckt.
Der Himmel über Sachsen bleibt in den kommenden Tagen von Wolken bedeckt.  © Montage Screenshot/wetter.com; Arne Dedert/dpa

Noch am Montag sollen laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) im Tagesverlauf immer mehr Wolken aufziehen. Die Sonne zeigt sich eher selten.

Die Temperaturen sollen Höchstwerte von 23, im Bergland 20 Grad, erreichen. Auch in der Nacht auf Dienstag bleibt es bewölkt, zeitweise kommt es außerdem zu leichten Gewittern.

Am Dienstag bleibt den Sachsen die schwere Wolkendecke über den Köpfen weiterhin erhalten, ab Mittag kommen dann immer wieder kurze Schauer und Gewitter dazu. Mit Höchstwerten von lediglich 16 Grad wird es dadurch deutlich kühler.

Nach einer erneut sehr durchwachsenen Nacht zeigt sich am Mittwoch ein Mix aus Wolken und Sonne. Leider bleibt der Freistaat auch zur Wochenmitte nicht von Regenschauern verschont.

Wer also trotz dieser eher trüben Aussichten schöne Tage im Freien erleben möchte, sollte immer mit einem Regenschirm ausgestattet sein.

Titelfoto: Montage Screenshot/wetter.com; Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Wetter: