Temperatur fällt um 20 Grad: Über Nacht eisige Kälte in beliebtem Urlaubsgebiet

Veľká Lomnica - Hallo Winter! Auf dem Lomnický štít (deutsch: Lomnitzer Spitze), dem dritthöchsten Berg (2634 Meter) der Hohen Tatra und der Slowakei, sind die Temperaturen am Wochenende über Nacht von plus vier auf minus 16,3 Grad gesunken.

In der slowakischen Hohen Tatra sind die Temperaturen am Wochenende unter den Gefrierpunkt gesunken.
In der slowakischen Hohen Tatra sind die Temperaturen am Wochenende unter den Gefrierpunkt gesunken.  © 123rf.com/Igor Dymov

Das teilte das slowakische Institut für Meteorologie und Hydrologie (Slovenský Hydrometeorologický Ústav, kurz SHMU) am Montag mit.

Die Meteorologen warnen vor erheblichen Temperaturschwankungen in den nächsten Tagen.

Laut SHMU sei der diesjährige November einer der wärmsten in der Geschichte der Slowakei. Die Wetterdaten werden dort seit 80 Jahren gesammelt.

Einen Rekordwert gab es Anfang des Monats in der Gemeinde Moravský Svätý Ján im äußersten Westen des Landes: Dort wurden über 20 Grad gemessen.

Nach dem bislang viel zu milden Wetter kühlte es am dritten Novemberwochenende schließlich ab, und es gab Fröste im ganzen Land.

Auch im slowakischen Tiefland sind die Temperaturen auf Werte um minus sechs Grad gesunken.

Titelfoto: 123rf.com/Igor Dymov

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0