War's das mit dem Sommer-Wetter? Warnung vor Gewittern und Starkregen in Sachsen!

Sachsen - War es das mit dem Sommer in Sachsen? Während die Temperaturen in den vergangenen Tagen schon fast bis an die 30 Grad geklettert sind und es Sonne satt gab, warnt der Deutsche Wetterdienst nun vor starken Gewittern.

Ab Dienstagnachmittag ziehen Gewitter über Sachsen hinweg, dann kann es auch zu Starkregenfällen kommen, wie deutlich auf der Niederschlagskarte zu sehen ist.
Ab Dienstagnachmittag ziehen Gewitter über Sachsen hinweg, dann kann es auch zu Starkregenfällen kommen, wie deutlich auf der Niederschlagskarte zu sehen ist.  © Screenshot/Wetter.de

Die Gewittergefahr steigt ab dem Dienstagnachmittag von Tschechien her an und kann am frühen Abend auch Sachsen treffen.

"In den Landkreisen Vogtlandkreis, Erzgebirgskreis, Zwickau, südliches Mittelsachsen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie in den Städten Chemnitz und Dresden besteht zudem eine höhere Wahrscheinlichkeit für unwetterartige Entwicklungen aufgrund heftigen Starkregens zwischen 25 und 35 Litern pro Quadratmeter", warnen die Wetter-Experten.

In der Nacht ziehen die Gewitter dann weiter bis Nordsachsen.

Neben Gewitter und Regen drohen auch Hagel und Sturmböen mit bis zu 70 km/h.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starken Gewittern in Sachsen.
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starken Gewittern in Sachsen.  © 123RF/Piotr Krześlak

Am Mittwoch ist gebietsweise Dauerregen möglich. Die Temperaturen sinken auf 13 bis 18 Grad, in den Bergen auf 9 bis 14 Grad.

Titelfoto: 123RF/Piotr Krześlak, Screenshot/Wetter.de

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0