Dauerregen! Schmuddel-Wetter in Frankfurt und ganz Hessen

Offenbach am Main - Die Menschen in Frankfurt und ganz Hessen müssen sich auf ungemütliches Schmuddel-Wetter einstellen.

Auch Wetteronline.de (Grafik) sagt für Dienstag ein hohes Niederschlagsrisiko für ganz Hessen voraus.
Auch Wetteronline.de (Grafik) sagt für Dienstag ein hohes Niederschlagsrisiko für ganz Hessen voraus.  © Montage: DPA/Boris Roessler, Wetteronline.de

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach sagt voraus: "Bis Donnerstagmittag kommt es mit Unterbrechungen zu Dauerregen." In den Weststaulagen der Mittelgebirge in Hessen seien demnach "örtlich Mengen von 40 bis 60 Liter pro Quadratmeter möglich".

Ob in Darmstadt, Frankfurt oder Kassel, wer am heutigen Dienstag und in den kommenden Tagen vor die Tür geht, sollte in jedem Fall an wetterfeste Kleidung und einen Schirm denken.

Verantwortlich für die ungemütliche Wetterlage ist laut den Meteorologen in Offenbach ein umfangreiches Tiefdruckgebiet über dem Nordatlantik. Dieses sogt jedoch nicht nur für Regen.

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag muss in Hessen zudem mit Wind gerechnet werden, der zu starken Böen (bis 60 km/h) anschwellen kann. In Kammlagen im Gebirge sind laut DWD auch stürmische Böen (bis 70 km/h) möglich.

Die Temperaturen werden jedoch mild: Am Mittwoch sind nach der Wettervorhersage des DWD Werte von 9 bis 12 Grad im Tiefland möglich.

Das Wetter in Hessen: Bis zu 16 Grad am Mittwoch

Der Mittwoch wird dann schon fast frühlingshaft warm: Die Höchstwerte liegen laut Deutschem Wetterdienst bei 13 bis 16 Grad.

Am Donnerstagnachmittag zieht der Regen dann endlich ab. Mit Spitzentemperaturen von 13 bis 15 Grad bleibt es jedoch ausgesprochen mild.

Titelfoto: Montage: DPA/Boris Roessler, Wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0