Wetter in Köln und NRW: Trocken aber kühl, Bodenfrost möglich!

Köln/NRW - Das Wetter in Köln und Nordrhein-Westfalen zeigt sich zum Ende der Woche wechselhaft.

Bodenfrost: In den Hochlagen in NRW kann es durchaus kalt werden.
Bodenfrost: In den Hochlagen in NRW kann es durchaus kalt werden.  © Stephan Jansen/dpa

Der Donnerstag ist stark bewölkt bis bedeckt. Von Südwestfalen über das Sauerland bis zur Eifel kann es zeitweise leicht regnen. 

Die Höchstwerte liegen zwischen 5 und 11 Grad. Auch in der Nacht zum Freitag kann es regnen bei Tiefstwerten von 8 bis 5 Grad, in den Hochlagen 2 Grad.

Am Freitag bleibt das Wetter in NRW überwiegend trocken. 

Die Temperaturen steigen auf zehn bis 13 Grad, in Hochlagen auf um die 8 Grad. 

Die Nacht zum Samstag wird dann deutlich kälter bei Tiefstwerten von 5 bis 3 Grad. 

Im Bergland ist lokaler Bodenfrost nicht ausgeschlossen. Und auch der Start ins Wochenende wird eher ungemütlich. 

Wetter am Samstag in NRW

Am Samstag ist es teils stark bewölkt. Örtlich ist etwas Regen möglich bei Maximalwerten von 11 bis 13 Grad, im höheren Bergland können es 9 Grad werden.

Titelfoto: Stephan Jansen/dpa

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0