Das Wetter in Sachsen lädt in den Biergarten ein! Weg mit Gummistiefeln und Mütze

Leipzig - Nach einem eher nassen und sehr windigen Wochenende können die Sachsen ihre Gummistiefel vorerst wieder links liegen lassen. Denn in der ersten Oktoberwoche stehen die Zeichen auf Goldenem Herbst.

In der Sonne im Park sitzen? In der neuen Woche kein Problem, es soll schönstes Herbstwetter geben.
In der Sonne im Park sitzen? In der neuen Woche kein Problem, es soll schönstes Herbstwetter geben.  © Bildmontage: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Zwar müsse am Tag der Deutschen Einheit bei wechselnder bis starker Bewölkung noch mit einzelnen Schauern gerechnet werden, so der Deutsche Wetterdienst (DWD), doch danach wird das herbstliche Wetter voraussichtlich mit jedem Tag ein wenig schöner.

So werden im Laufe des Montags bei nur noch mäßigem Westwind Höchstwerte von bis zu 17 Grad erwartet. Nur in den Bergen wird es bei 8 bis 13 Grad voraussichtlich etwas kühler – dort und vor allem auf dem Fichtelberg muss bis etwa Mitternacht mit stürmischen Böen gerechnet werden.

Nachdem mögliche Schauer oder Regen in der Nacht nach Osten abgezogen sind, soll dort am Dienstag meist noch starke Bewölkung vorherrschen.

Schnee-Chaos: Zahlreiche Unfälle auf Thüringens Straßen
Wetter Schnee-Chaos: Zahlreiche Unfälle auf Thüringens Straßen

Im restlichen Freistaat lockert es bereits ein wenig auf und mit 15 bis 19 Grad wird es noch milder als am Tag zuvor.

Sonne satt am Donnerstag

Am Mittwoch dreht der Goldene Oktober schließlich auf, da lohnt sich sogar nochmal der Besuch in Biergärten und Eiscafés. Sonne und Wolken wechseln sich ab, bei schwachem Wind bleibt es trocken und die 20-Grad-Marke wird noch einmal geknackt. Auch im Bergland klettern die Temperaturen auf bis zu 17 Grad.

In der Nacht zu Donnerstag nimmt die Bewölkung zwar zu und Regen zieht voraussichtlich von Nordwest nach Südost, doch davon ist am Tage nichts mehr zu spüren. Bei viel Sonnenschein und nur wenigen Wolken wird es mit 16 bis 19 Grad erneut mäßig warm.

Zwar werden die Nächte teilweise deutlich kühler, dennoch laden die Tage zum Sonne tanken ein.

Deshalb: Raus an die Luft, wer weiß, wie lange uns das schöne Wetter noch erhalten bleibt! Der kommende Winter wird vermutlich so schon lang genug.

Titelfoto: Bildmontage: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter: