Fieser Regen in NRW: Das Wetter meint es herbstlich

Köln/NRW - In der zweiten Wochenhälfte erwarten die Menschen in Nordrhein-Westfalen dichte Wolken und immer wieder Regen.

Ein Mensch mit Regenschirm in Köln. Das Wetter in Köln bleibt herbstlich. (Symbolbild)
Ein Mensch mit Regenschirm in Köln. Das Wetter in Köln bleibt herbstlich. (Symbolbild)  © Oliver Berg/dpa

Am Mittwoch gibt es vor allem zwischen dem Weserbergland und dem Sauerland Schauer, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. 

Im Rheinland kann sich der Himmel auch mal auflockern, so die Wetterprognose für Köln.

Die Höchstwerte liegen bei 9 Grad in Ostwestfalen und 13 Grad am Rhein.

Am Donnerstag bleibt der Himmel laut DWD-Prognose vielerorts dicht bewölkt, vor allem im Bergland kann es hin und wieder regnen. 

Bei Temperaturen bis zu 11 Grad weht ein schwacher Wind, das Wetter bleibt somit herbstlich.

Auch am Freitag gibt es nach Angaben der DWD-Meteorologen kaum Änderungen: Erwartet werden Wolken und Temperaturen bis 13 Grad. Meist bleibt es trocken.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0