Sommerfrische in NRW: Regen, Wind und kühle Temperaturen!

Köln - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen erwartet am Montag unbeständiges Wetter. Wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte, wird es stark bewölkt.

Köln wird von dunklen Wolken eingenommen. (Symbolbild)
Köln wird von dunklen Wolken eingenommen. (Symbolbild)  © 123RF/Tatyana Aleksieva-Sabeva/

Vor allem im Norden sind Schauer, vereinzelt auch Gewitter sowie starke Böen möglich. 

Die Höchstwerte liegen zwischen 17 Grad in den Hochlagen und 19 bis 22 Grad in tiefen Lagen. Die Nacht zum Dienstag wird wolkig. Auch in Köln wird das Wetter kühler.

Örtlich kann es noch schauern bei Tiefstwerten zwischen 14 und neun Grad.

Der Dienstag beginnt wolkig, aber meist niederschlagsfrei. Im Vormittagsverlauf zieht von Westen teils schauerartiger Regen auf bei Höchstwerten zwischen 19 und 23 Grad. 

Am Nachmittag kann es teils zu starken Böen kommen. 

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet in NRW mit kühleren Temperaturen.
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet in NRW mit kühleren Temperaturen.  © DWD.de/screenshot

Wetter in NRW wird kühler

Die Nacht zum Mittwoch bleibt wolkig bei Tiefstwerten zwischen 16 und elf Grad.

Auch in der Nacht zum Mittwoch kann es starke bis stürmische Böen geben.

Titelfoto: 123RF/Tatyana Aleksieva-Sabeva/ screenshot/dwd.de (Montage)

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0