Mehr Schnee für NRW erwartet, Köln muss abwarten

Köln - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen erwartet in den kommenden Tagen Wetter mit mehr Wolken und Schnee.

Für Nordrhein-Westfalen erwarten die Experten in den kommenden Tagen Schnee. In den niedrigeren Lagen auch teilweise Regen.
Für Nordrhein-Westfalen erwarten die Experten in den kommenden Tagen Schnee. In den niedrigeren Lagen auch teilweise Regen.  © Bernd Thissen/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, startet der Dienstag meist bewölkt und weitestgehend trocken.

Im Tagesverlauf kann es dann regnen, oberhalb von 400 Metern kann es schneien. Die Höchstwerte liegen zwischen ein und vier Grad.

Am Mittwoch bleibt der Himmel über Nordrhein-Westfalen laut Vorhersage bewölkt.

Gebietsweise kommt Schnee runter, dann kann es glatt werden. Besucher der Eifel sollten sich vorab informieren. Am Wochenende gab es ein Verkehrschaos.

Die Temperaturen liegen zwischen null und zwei Grad. Im Rheinland wird es wärmer bleiben.

In der Nacht zu Donnerstag sinken die Temperaturen auf bis zu minus zwei Grad, es besteht Glättegefahr.

Bis Donnerstag in weiten Teilen Schnee, im Rheinland auch Regen

Am Donnerstag setzen sich laut DWD Wolken und Schnee im Bundesland durch. Damit dürfte auch Winterberg wieder mit Schneefall rechnen können. Das Wetter in Köln wird etwas wärmer erwartet.

Im Tagesverlauf kann es vor allem im Nordwesten aber auch regnen. Die Höchstwerte liegen zwischen ein und drei Grad.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0