Wo ist auf einmal bloß der Winter hin? So wird das Silvester-Wetter in Sachsen

Leipzig - Der Jahreswechsel naht! Nachdem sie sich erst durch das Weihnachtswochenende gebibbert haben, erlebten die Sachsen im Laufe der Woche mit milden Temperaturen fast schon das andere Extrem. Auch Silvester und Neujahr wird das Wetter alles andere als winterlich.

Zwar ist es am Silvestertag regelrecht warm in Sachsen, doch es muss trotzdem mit dichten Wolken und etwas Regen gerechnet werden. (Symbolbild)
Zwar ist es am Silvestertag regelrecht warm in Sachsen, doch es muss trotzdem mit dichten Wolken und etwas Regen gerechnet werden. (Symbolbild)  © Bildmontage / 123RF/tomsickova / Screenshot/wetteronline.de

Tiefausläufer aus Richtung des Atlantiks sorgen auch in den kommenden Tagen dafür, dass zunehmend milde Meeresluft nach Deutschland strömt, berichtete der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Der Donnerstag beginnt im Freistaat bedeckt, in höheren Lagen kann es neblig werden, örtlich ist Sprühregen möglich. Auch im weiteren Tagesverlauf ziehen von Westen dichte Wolken mit zeitweise leichtem Regen übers Land.

Vor allem in den Bergen wird es verbreitet sehr windig. Die Höchstwerte erreichen 11 bis 14 Grad und auch in der Nacht wird es mit 8 bis 11 Grad sehr mild.

Neue Woche in Sachsen startet ohne Schnee: Ist der Winter schon wieder vorbei?
Wetter Neue Woche in Sachsen startet ohne Schnee: Ist der Winter schon wieder vorbei?

Am Silvestertag ist es voraussichtlich teils stark, teils aufgelockert bewölkt, es bleibt aber weitgehend trocken – bei maximal 12 bis 15 Grad ist es erneut zu warm für die Jahreszeit.

In der Nacht kann es allerdings zeitweise etwas regnen und auch recht windig werden.

Milde Temperaturen laden zum Spaziergang gegen Katerstimmung ein

Ist der Kater am Samstag erst einmal besiegt, eignet sich der Neujahrstag ganz gut für einen Spaziergang, um den Kopf frei zu kriegen. Zwischen vielen Wolken kämpft sich vielleicht sogar ab und zu die Sonne durch. Mit Regen ist kaum zu rechnen.

Das Quecksilber zeigt Höchstwerte zwischen 10 und 12 Grad, in den Bergen leicht darunter, dort teilweise mit stürmischen Böen.

Am Sonntag bleibt es bei starker Bewölkung mit nur einzelnen Auflockerungen zwar niederschlagsfrei, aber es wird bei Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad wieder ein wenig kühler. In Ostsachsen hält sich böiger Wind wahrscheinlich recht hartnäckig.

TAG24 wünscht allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Titelfoto: Bildmontage / 123RF/tomsickova / Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter: