Regionalexpress entgleist: 30 Passagiere evakuiert

Groß-Rohrheim - Ein Zug ist im Bahnhof Groß-Rohrheim (Kreis Bergstraße) auf der Strecke zwischen Mannheim und Frankfurt entgleist.

Der erste der insgesamt drei Waggons eines Regionalexpresses sprang aus den Schienen.
Der erste der insgesamt drei Waggons eines Regionalexpresses sprang aus den Schienen.  © Bundespolizei Frankfurt am Main

Wie die Polizei mitteilte, sprang der erste der insgesamt drei Waggons des Regionalexpresses am Montagmorgen aus den Schienen. Der zweite Waggon entgleiste teilweise. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand. Die 30 Reisenden wurden aus dem Zug geholt.

Warum der Zug entgleist ist, war zunächst unklar. Fremdeinwirkung werde nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch ausgeschlossen, sagt eine Polizeisprecherin.

Der Reisezug sollte am Nachmittag durch einen Schwerlastkran aus dem Gleisbereich geborgen werden. Die Polizei rechnete damit, dass die Störung erst in den nächsten Tagen vollständig behoben sein wird. Die Schadenshöhe sei bislang nicht bekannt.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Bundespolizei Frankfurt am Main