Stammzellen-Spender gesucht: Zweijähriger leidet an akuter Leukämie

Berlin - Das neue Jahr begann für die Familie des zweijährigen Parnell aus Berlin-Rudow mit einem Schock: der kleine Junge leidet an akuter Leukämie.

Der zweijährige Parnell aus Rudow leidet an akuter Leukämie.
Der zweijährige Parnell aus Rudow leidet an akuter Leukämie.  © DKMS

"Zunächst war er nur müde, später gingen wir von einer Krankheit aus, die um diese Jahreszeit auch aus der Kita mitgebracht werden könnte", erklärte seine Tante auf der Homepage der DKMS.

Schlägt die Chemotherapie nicht an, braucht Parnell eine Stamzellspende. Daher hat seine Familie zusammen mit der DKMS eine Registrierungsaktion organisiert. Am Samstag, den 15. Februar können sich potenzielle Spender in Berlin-Rudow registrieren lassen.

Wer es am Sonnabend nicht zwischen 10 und 14 Uhr ins Gemeindezentrum Dofkirche Rudow in der Prierosser Str. 70. schafft, kann sich auch ganz einfach online registrieren und womöglich Leben retten.

Ebenfalls vor Ort: Martin Hikel. Neuköllns Bürgermeister übernimmt die Schirmherrschaft und will sich auch als Stammzellen-Spender registrieren lassen.

Laut DKMS erkranken jährlich rund 700 Kinder deutschlandweit an Blutkrebs. Von ihnen erhalten nahezu 80 Prozent die Diagnose Akute Lymphatische Leukämie. Bei der DKMS sind bereits mehr als 200.000 Berliner als Stammzellspender registriert. Rund 1800 haben schon Stammzellen gespendet.

Martin Hikel wird sich ebenfalls als Spender registrieren lassen.
Martin Hikel wird sich ebenfalls als Spender registrieren lassen.  © Gregor Fischer/dpa

Mehr zum Thema Berlin Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0