Dschungelcamp 2019: Stehen die ersten beiden Promi-Teilnehmer fest? Top Nach 6 Jahren: Pink kommt in diese deutschen Städte! Top Endlich ist es raus! Sie ist die Frau in der DSDS-Jury Top Trek-Sportchef Steven de Jongh bewusstlos aufgefunden Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 5.887 Anzeige
112

So viele Rehe sind im vergangen Jahr unter die Räder gekommen

Bundesweit kommen jedes Jahr nach Angaben des Bundesjagdverbandes bis zu 20 Menschen bei Wildunfällen ums Leben.
Immer wieder kommt es in NRW zu Wildunfällen. (Symbolbild)
Immer wieder kommt es in NRW zu Wildunfällen. (Symbolbild)

Dortmund/Hannover - Im vergangenen Jagdjahr ist fast jedes dritte Reh aus der Wildstatistik in Nordrhein-Westfalen von einem Auto "erlegt" worden.

"In keinem anderem Land ist der Anteil so hoch wie in NRW", sagte Andreas Schneider vom Landesjagdverband am Donnerstag in Dortmund.

Insgesamt starben laut Jagdstatistik 2016/2017 rund 26.500 Rehe im Straßenverkehr, das sind ungefähr so viele wie im Jahr zuvor. Vor allem durch Autos und Lastwagen kamen zudem 2660 Wildschweine und 340 Damhirsche ums Leben. Bundesweit registrierte die Polizei mehr als 228.000 Wildunfälle. Ein Jagdjahr dauert vom 1. April bis zum 31. März.

"NRW ist der größte Ballungsraum in Europa und der Verkehr spielt natürlich eine große Rolle", sagte Schneider. Tiere und auch Autofahrer seien vor allem im Frühjahr und im Herbst in Gefahr, wenn die Zeit umgestellt werde.

"Dann sind die Pendler zur selben Zeit unterwegs wie die Tiere, die sich auf den Weg zu den Futterstellen machen." Auch der Mai sei riskant: "Mit den neuen Ricken werden die älteren Jungtiere vertrieben", erklärte Schneider. "Sie gehen dann ihre eigenen Wege, um neue Reviere zu suchen." "Und die führen dann oft über die Straße."

Bundesweit kommen jedes Jahr nach Angaben des Bundesjagdverbandes bis zu 20 Menschen bei Wildunfällen ums Leben, etwa 2500 werden verletzt. Die Bundeszahlen wurden anlässlich einer Fachtagung zur Wirksamkeit von Wildwarnreflektoren in Hannover vorgestellt, die an Leitpfosten am Straßenrand angebracht sind und Schweinwerferlicht reflektieren.

Rund 200 Experten trafen sich dazu am Rand der Messe Pferd & Jagd. Nach Zahlen der Versicherer gab es 2016 mehr Wildunfälle als je zuvor.

Fotos: 123RF

Brand in Flüchtlingsunterkunft! Bewohner evakuiert und mit Bus abtransportiert Neu "Nur Versprechungen"! BVMW-Präsident kritisiert Wirtschaftsminister Altmaier Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen Anzeige Frau meldet Freund als vermisst, Tage später liegt er gefesselt am Friedhof Neu Abgas-Skandal: Mega-Bußgeld für Audi! Neu Für kurze Zeit gibt's bei Conrad diesen SAMSUNG-TV für nur 479 Euro 1.589 Anzeige Neun Schwerverletzte bei Horror-Crash auf Autobahn Neu Ed Sheeran zahlt mehr Steuern als Amazon und Starbucks Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 7.545 Anzeige Tödlicher Speiseplan: Mann isst Hirn vom Eichhörnchen und stirbt an Rinderwahn Neu Dreiste Diebe plündern Brandruine und bringen sich in Lebensgefahr Neu Familie wird bei Brand obdachlos: Darum zerstörte das Feuer ihr Haus Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.130 Anzeige Ein Jahr nach Urteil: Gotthard-Raser hinter Gittern Neu Vermeintliche Schießerei in Köln: 19-Jähriger mit Hammer geschlagen Neu
Fahrer gesteht: 2,4 Millionen Euro aus Geld-Transporter gestohlen Neu So oft wurden Flüchtlinge und Asylbewerber in Sachsen Opfer von Attacken Neu Mann springt vor entsetzten Besuchern nackt in Haifisch-Becken Neu Kölner Stadtarchiv: Staatsanwaltschaft geht gegen Freisprüche vor Neu Kölner Geiselnahme: So geht es dem angeschossenen Täter und den Opfern Neu Betrunkener Tourist steht auf Balkon, dann passiert das Unglück Neu
Großeinsatz! Giftige Flüssigkeit auf Firmengelände ausgetreten Neu Wurde Frau (†29) von ihrem Ex ermordet? Polizei sucht Hinweise Neu Was es mit der Sieben in "ProSieben" auf sich hat Neu Einer der größten Lotto-Jackpots der Welt: 654 Mio. $ in Deutschland gewinnen Neu Verrückter Plan: Tote Amy Winehouse soll ab 2019 auf Tour gehen Neu Zu heftig fürs TV? BTN schockt mit Vergewaltigung Neu Die Ursache für riesige Flamme über Chemiewerk bei Köln Neu Bayern-Juwel Sanches spricht Klartext und hat klare Forderung an Kovac Neu Urteil: Sozialamt-Mitarbeiterin veruntreute 83.000 Euro Neu Herrenloser Reifen sorgt für Massencrash Neu Freie-Wähler-Gründer zu Koalition: "Die CSU wird sicher versuchen, ihn über den Tisch zu ziehen" Neu Mehrjährige Haftstrafe: Star-Designer dealte mit Crystal Meth 1.082 Lkw-Fahrer vertraut auf sein Navi und bleibt zwischen Haus und Zaun stecken 3.328 Nach Wahl-Debakel: SPD-Politiker Kutschaty stellt GroKo in Frage 57 Sie hatte alles bezahlt! Verlobter lässt Braut mit Mega-Rechnung sitzen 2.471 Kind (8) von Baumstumpf erschlagen: Darum ist die Suche nach dem Täter so schwierig 1.911 Plötzlich ging nichts mehr: 300 Passagiere aus Intercity evakuiert 1.567 Schon wieder eine Wasserleiche: Passanten finden Tote in Elbe 3.453 Frau liegt seit 23 Tagen im Koma, doch dann legt ihr jemand ein Baby auf die Brust 2.971 In diesem Restaurant zahlst Du nicht mit Geld, sondern mit Followern 358 Promille-Fahrer (57) überfährt Oma und Enkelin und bekommt erstmal keine Strafe 1.606 Historische Wahlpleite: Erster Rücktritt bei SPD 1.346 Nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Polizei sucht Zeugen 195 Ging es um Rache? Zwei Menschen vor Gerichts-Gebäude brutal getötet 2.189 Nanu, was macht das Kamel da an der Straße? 1.117 Die Geschichte hinter diesem Bild ist herzzerreißend 901 (Fast) nur Nacktfotos: Katja Krasavice liefert erste Bilder aus ihrem neuen Kalender! 1.868 "Alternative Mitte" will Björn Höcke aus AfD werfen und nennt ihn größenwahnsinnig 1.378 Feuerwehr "löscht" Tiertransporter aus ganz bestimmten Grund 1.240