Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

NEU

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

NEU

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

NEU

Schrecklich! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
6.596

Reiche Ölstaaten helfen keinen Flüchtlingen

Riad/Dubai - Sie haben Geld und genügend Kapazitäten: Aber Flüchtlinge wollen Saudi-Arabien, Bahrain, Katar, Oman, Kuwait oder die Vereinigten Arabischen Emirate lieber keine aufnehmen.
Will keine syrischen Flüchtlinge in seinem Land und finanziert lieber Camps in Jordanien und im Libanon: Saudi-König Salman ibn Abd al-Aziz Al Saud (79).
Will keine syrischen Flüchtlinge in seinem Land und finanziert lieber Camps in Jordanien und im Libanon: Saudi-König Salman ibn Abd al-Aziz Al Saud (79).

Riad/Dubai - Sie haben Geld und genügend Kapazitäten: Aber Flüchtlinge wollen Saudi-Arabien, Bahrain, Katar, Oman, Kuwait oder die Vereinigten Arabischen Emirate lieber keine aufnehmen - dabei handelt es sich zumeist um ihre muslimischen Glaubensbrüder aus Syrien, Irak oder Afghanistan.

Die Scheichs betreiben lieber Scheckbuch-Diplomatie. In Deutschland wollen die Saudis zum Beispiel für syrische Flüchtlinge 200 Moscheen bauen.

Allein aus Syrien sind seit Beginn des Bürgerkriegs rund vier Millionen Menschen geflohen - viele haben in der benachbarten Türkei oder den viel ärmeren Ländern Jordanien und Libanon Unterschlupf gefunden. Oder in Europa. „Die Golfstaaten sollten sich schämen“, schimpft der syrische Flüchtling Abu Mohammed, der in Jordanien lebt. „Während Europa seine Türen öffnet, machen sie die Schotten dicht.“

Riad und Dubai konzentrieren sich auf den Krieg im Jemen, in dem sie selbst mitmischen. Sie wollen verhindern, dass die schiitischen Huthi-Rebellen dort ihre Macht konsolidieren. Mit den Bomben machen Saudis und Emirate allerdings dort noch mehr Menschen zu Flüchtlingen.

Syrische Flüchtlingskinder mit einer Mutter in einem Lager in Jordanien: Hunderttausende Syrer sind in das Haschemiten- Königreich geflohen.
Syrische Flüchtlingskinder mit einer Mutter in einem Lager in Jordanien: Hunderttausende Syrer sind in das Haschemiten- Königreich geflohen.

Syrer wollen die Saudis nicht aufnehmen, weil sie Angst um die Destabilisierung ihres Königreichs haben. In den kleinen Scheichtümern wie den Emiraten und Katar ist die einheimische Bevölkerung durch die zahlreichen Gastarbeiter aus Südasien bereits in der Unterzahl - dort fürchten sie nun, noch weiter in die Minderheit zu geraten.

Auch die undurchsichtige Rolle der durch Öl reich gewordenen Golf-Scheichs bei der Unterstützung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) löst Bedenken aus. Wegen ihrer Einmischung in Syrien seien die Golf-Regierungen darüber besorgt, „was diejenigen unternehmen könnten, die zu ihnen kommen“, sagt Sultan Barakat vom Brookings-Institut in Doha.

Laut der libanesischen Zeitung „Al Diyar“ bietet Riad den muslimischen Flüchtlingen, die in Deutschland aufgenommen werden, den Bau von 200 Moscheen an - selbstverständlich nur in Absprache mit der Bundesregierung.

+++ Ticker +++

„Wir sind uns alle darüber im Klaren, dass es nicht bei 800.000 bleiben wird.“
„Wir sind uns alle darüber im Klaren, dass es nicht bei 800.000 bleiben wird.“

+++ NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (54, SPD) hält die Prognose von 800.000 Flüchtlingen für Deutschland in diesem Jahr für überholt: „Wir sind uns alle darüber im Klaren, dass es nicht bei 800.000 bleiben wird.“

+++ Deutschland und Schweden bestehen gemeinsam auf einer verbindlichen Quote für die Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU. Bei einem Treffen verlangten Kanzlerin Angela Merkel (61, CDU) und der schwedische Premier Stefan Löfven (58) einen festen Verteilungsschlüssel für alle 28 EU-Mitglieder.

+++ Die EU-Kommission will überschüssige Milch und andere Molkereiprodukte kostenlos an Flüchtlinge verteilen: Damit könne sowohl den Migranten als auch den Landwirten geholfen werden. Über Details muss noch beraten werden.

+++ Bei der Flucht über das Mittelmeer haben allein seit Freitag 58 weitere Menschen ihr Leben verloren. Unter den Toten ist laut der Internationalen Organisation für Migration (IOM) auch wieder ein Kleinkind.

+++ Vizekanzler Sigmar Gabriel (55, SPD) hält es für verkraftbar, dass Deutschland auch in den nächsten Jahren in großem Stil Flüchtlinge aufnimmt: „Ich glaube, dass wir mit einer Größenordnung von einer halben Million für einige Jahre sicherlich klarkämen.“

+++ Auf der griechischen Insel Lesbos ist es erneut zu Zusammenstößen zwischen Flüchtlingen und der Polizei gekommen. Rund 6000 Migranten versuchten, auf eine Fähre nach Piräus zu kommen. Diese kann aber höchstens 2 500 Menschen aufnehmen. Laut Augenzeugen setzte die Polizei Schlagstöcke ein, um die Flüchtlinge daran zu hindern, auf das überfüllte Schiff zu gelangen.

Fotos: imago, dpa

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

NEU

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

NEU
Update

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

NEU

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

NEU

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

NEU

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

NEU

Neue Details! Amri wurde nach Anschlag in Bus erkannt und gefilmt

3.424

Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

6.508

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

2.060

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

4.383

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

6.764

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

2.366

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

1.020

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

4.758

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.353

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

2.648

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

1.895

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

8.204

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

4.482

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

6.988

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

10.157

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

3.547

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

6.287
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

2.885

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

10.023

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

11.705

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

9.927

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.645

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

5.871

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

2.965

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

1.006

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

4.851

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

3.917

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

3.382

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

6.207

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

5.219

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

4.114

So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

13.068

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

1.376

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

3.793

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

13.041

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

6.156

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

14.141