Elf Autos in einer Nacht aufgebrochen: Diebe erbeuten Sachen im Wert von 12.000 Euro

Reichenbach/Auerbach - Im Vogtland haben wieder Autoeinbrecher zugeschlagen. Sie sind in insgesamt elf Fahrzeuge eingedrungen.

Die Täter schlugen an den Autos Scheiben ein und gelangten so in das Innere. (Symbolbild)
Die Täter schlugen an den Autos Scheiben ein und gelangten so in das Innere. (Symbolbild)  © Peter Zschage

Wie die Polizei mitteilt, schlugen die Täter in allen Fällen Scheiben an den Autos ein und gelangten so in das Innere.

"Betroffen waren insgesamt elf Fahrzeuge unterschiedlicher Marken, die in Auerbach an der Lindenallee, der Schneeberger Straße und an der Blumenstraße sowie in Reichenbach an der Rathenaustraße, der Fritz-Ebert-Straße, der Bebelstraße, der Zwickauer Straße, der Liebaustraße, am Friedrich-Engels-Platz und am Neustädtel abgestellt waren", so ein Polizeisprecher.

Zur Beute der Täter gehörten unter anderem Handys, ein MacBook, Geld sowie Portmonees, Festplatten, persönliche Dokumente und Veranstaltungsequipment.

Die gestohlenen Sachen haben einen Gesamtwert von 12.000 Euro. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Ob es sich bei den Einbrechern in Reichenbach und in Auerbach um die selben Täter handelt, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zu Dienstag etwas in der Nähe der genannten Tatorte bemerkt haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Auerbach unter Telefon 03744/2550.

Titelfoto: Peter Zschage

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0