Tödlicher Crash: Fahranfänger rast im Gegenverkehr in einen LKW

Reichertsheim - In Bayern hat sich am frühen Mittwochmorgen ein schrecklicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 19 Jahre alter Fahranfänger ist mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und in der Folge ums Leben gekommen.

Bei einem Unfall auf der B12 ist ein Fahranfänger ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Bei einem Unfall auf der B12 ist ein Fahranfänger ums Leben gekommen. (Symbolbild)  © Julian Stratenschulte/dpa

Wie die Polizei am Mittag mitteilte, ereignete sich das Unglück gegen 6.15 Uhr auf der Bundesstraße 12 bei Reichertsheim, als der junge Mann aus dem nördlichen Landkreis Mühldorf mit seinem Wagen gerade in Richtung München unterwegs war.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache verließ der 19-Jährige seinen Fahrstreifen und geriet im Anschluss in den Gegenverkehr, in dem er mit einem Lastwagen frontal kollidierte.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Fahranfänger dermaßen schwer verletzt, dass letztlich sämtliche Versuche der alarmierten Rettungskräfte, sein Leben zu retten, fehlschlugen. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt.

Die Bundesstraße musste für die Dauer der Rettungs- sowie Aufräumarbeiten für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Ein Gutachter soll den zuständigen Beamten nun dabei helfen, die genauen Hintergründe der Tragödie zu klären.

Auf der Bundesstraße 12 bei Reichertsheim in Bayern ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen.
Auf der Bundesstraße 12 bei Reichertsheim in Bayern ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0