Nichts für schwache Nerven! Zwei Meter lange Schlange gefunden

Reinsdorf - Zwei Meter lang, drei Finger dick und nichts für schwache Nerven: Der Tierschutzverein Zwickau und Umgebung hat einen ganz besonderen neuen Bewohner.

Claudia Ruf (46), Vorsitzende des Tierschutzvereins Zwickau und Umgebung mit dem Schlangen-Neuzugang.
Claudia Ruf (46), Vorsitzende des Tierschutzvereins Zwickau und Umgebung mit dem Schlangen-Neuzugang.

"So eine große Schlange ist auch für uns etwas Spezielles", sagt Vereinsvorsitzende Claudia Ruf (46) über die Schönnatter.

Bürger hatten das Tier am Freitag in Meerane gesehen und die Polizei gerufen, die wiederum die Feuerwehr verständigte. "Das Tier war in einen Holzstapel gekrochen, der musste erst abgetragen werden", sagt Ruf.

Da das eigentlich zuständige Tierheim eine so große Schlange nicht unterbringen konnte, bot der Tierschutzverein in Reinsdorf seine Hilfe an.

"Beamte brachten sie uns dann in einem riesigen Mostfass. Das war ein bisschen lustig, die waren ganz erleichtert, dass sie die Schlange hier abgeben konnten", erzählt die Vorsitzende schmunzelnd.

"Sie ist zwar nicht giftig, aber der Biss kann sehr schmerzhaft sein."

Jetzt hofft der Verein, dass sich der Besitzer meldet. Die Schönnatter könnte ausgesetzt worden oder abgehauen sein. Sollte sich der Eigentümer nicht melden, wird das Reptil aus den Tropen Südostasiens neu vermittelt.

In Meerane wurde eine zwei Meter lange Schönnatter gefunden. Jetzt wird der Besitzer gesucht.
In Meerane wurde eine zwei Meter lange Schönnatter gefunden. Jetzt wird der Besitzer gesucht.  © Kristin Schmidt

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0