Sieben Verletze bei heftigem Auffahr-Crash mit fünf Autos

Reinsdorf - Ein Golf-Fahrer (65) hat am Dienstag bei Reinsdorf einen Auffahrunfall verursacht und so eine Kettenreaktion ausgelöst.

Unter den sieben Verletzten waren vier Schwerverletzte. (Symbolbild)
Unter den sieben Verletzten waren vier Schwerverletzte. (Symbolbild)  © DPA

Der 65-Jährige war nach Polizeiangaben am Dienstagnachmittag auf der S283 in Richtung Zwickau unterwegs.

An der Kreuzung Lößnitzer Straße/Poststraße bei Reinsdorf fuhr der Golf auf einen Honda Civic auf, der an der Ampel hielt. "Der Honda wurde auf einen stehenden Renault Clio geschoben, dieser prallte auf einen Opel Vivaro und der stieß schließlich ins Heck eines Opel Combo", so ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Bei dem Unfall wurden insgesamt sieben Personen verletzt, vier davon schwer.

Von den fünf beteiligten Autos mussten drei abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 22.000 Euro.

Bei dem Unfall wurden insgesamt sieben Personen verletzt. (Symbolbild)
Bei dem Unfall wurden insgesamt sieben Personen verletzt. (Symbolbild)  © Klaus Jedlicka

Titelfoto: Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0